Technische Kundendienst-Kammer Schweiz

Mühlematthof 9 | CH-5706 Boniswil

Telefon  +41 62 777 38 30 | info@techkundendienst.ch

 

Statuten der Technischen Kundendienst-Kammer Schweiz


Art. 1: Name und Sitz (seit 1987)
Unter dem Namen "Technische Kundendienst-Kammer Schweiz" besteht eine Interessengruppe zur Förderung des Technischen Kundendienstes/Service/Support, Profitcenter der A-Z Manage- ment-Dienste AG.  (http://www.techkundendienst.ch).

Art. 2: Ziel und Zweck

  • Fachliche- und menschliche Unterstützung von Kadermitgliedern des Technischen Kundendienstes/Montage/Service/Support aller Branchen.
  • Erarbeitung von Berufsbildern und deren Bekanntmachung in der Öffentlichkeit, um die Bedeutung und Stellung des Techn. Kundendienstes in unserer Gesellschaft zu stärken.
  • Organisation von regional tätigen Erfahrungsaustausch-Gruppen (ERFA-Gruppen).
  • Erarbeitung von sinnvollen Arbeitsmitteln und Arbeitsmethoden.
  • Förderung der Weiterbildung der angeschlossenen Mitglieder.
  • Betreiben einer Internetplattform www.techkundendienst.ch

Art. 3: Hauptaufgaben
Die Technische Kundendienstkammer Schweiz konzentriert sich auf folgende Hauptaufgaben:

  1. Organisation und Realisation von Fachtagungen, Kongressen und Besichtigungen.
  2. Gründung und Steuerung von regional organisierten Erfahrungsaustauschgruppen (ERFA-Gruppen).
  3. Aufbau von Arbeitsgruppen, welche sinnvolle Arbeitsmittel und -Methoden für branchenspezifische Problemlösungen erarbeiten.
  4.  Herausgabe von Empfehlungen und Richtlinien zur Organisation, zum Tätigkeitsbereich und zur Einbindung des Kundendienstes/Service/Support  in die Unternehmensstruktur.
  5. Erarbeitung von Berufsbildern und deren Bekanntmachung in der Öffentlichkeit.
  6. Leitung der Prüfungskommission und Durchführung der Höheren Eidg. Fachprüfung zum Eidg. dipl. LeiterIn Tech. Kundendienst / Service (Eidg. Diplom) und der Berufs- prüfung mit eidg.Fachausweis Fachmann/-frau des Tech.Kundendienstes/Service.
  7. Weitere sinnvolle Tätigkeiten zur Unterstützung des technischen Kundendienstes.
  8. Zeitgerechte Informationen an die Mitglieder. 

Art. 4: Mitgliedschaft
Die Mitgliedschaft steht sowohl

  • den Leitern des Technischen Kundendienstes,Montage,Support,Service,Ersatzteilwesen (After Sales Services)
  • als auch Förderungsmitgliedern

offen, welche die Ziele der TKK Technischen Kundendienst- Kammer Schweiz unterstützen.
 
Bedarfsgerechte Formen der Mitgliedschaft:

a)


 
b) 
Mitglieder, die an den Besichtigungen, Fachtagungen, Kongressen
und den Informationen über den Technischen Kundendienst interessiert sind
und die Öffentlichkeitsarbeit unterstützen.

Mitglieder, die aktiv am Erfahrungsaustausch im Rahmen
 von ERFA-Gruppen mitmachen wollen.

Unterscheidung der Mitgliedschaft:

  • Privat-Einzelmitgliedschaft
  • Firmen-Einzelmitgliedschaft
  • Firmen-Kollektivmitgliedschaft ( mehrere Personen pro Firma)
  • Förderungsmitglieder

Die jeweils gültigen Mitglieder-Jahresbeiträge sind im Antragsformular für die
Mitgliedschaft in der TECHNISCHEN KUNDENDIENST-KAMMER SCHWEIZ aufgeführt.

Die Aufnahme als Mitglied erfolgt nach Vorlage des schriftlichen Beitritts-
Antrags.

Die Mitgliedschaft erneuert sich automatisch um ein Jahr, wenn nicht der schriftliche Austritt zH. Geschäftsführer oder  Zentralvorstandes bis spätestens 30. September auf Ende eines Jahres erfolgt.

Von der Mitgliedschaft ausgeschlossen werden kann

  • wer gegen die Statuten verstösst oder den Interessen der TKK zuwiderhandelt
  • wer nach erfolgloser Mahnung des Jahresbeitrag nicht bezahlt
  • wer gegen die Reglemente der ERFA, bzw. der Branchenarbeits-Gruppen verstösst.

Es verfällt jeweils der einbezahlte Jahresbeitrag der Austretenden, bzw. Ausgeschlossenen.
Der Ausschluss erfolgt aufgrund eines schriftlichen Antrages durch Beschluss des Zentralvorstandes mit qualifiziertem Mehr.

Art: 5: Beiträge und Finanzen
Das Geschäftsjahr für die TKK Schweiz und ihre angeschlossenene Gruppen entspricht dem Kalenderjahr.
Die finanziellen Mittel werden aufgebracht durch:

  • Die Mitgliederbeiträge
  • Die freiwilligen Beiträge
  • Erträge aus Veranstaltungen

Der Zentralvorstand legt jeweils nach Konsultation der ERFA-Obmänner und der Branchengruppen-Leiter und Regionen-Leiter die gesamtschweizerisch gültigen Mitglieder-Jahresbeiträge fest.
Für die Verbindlichkeiten der Technischen Kundendienst-Kammer haftet ausschliesslich das Vermögen der Technischen Kundendienst-Kammer gem. Schweiz. Obligationenrecht.

Art. 6: Die Organe
Organe der Technischen Kundendienst-Kammer Schweiz sind:

  • Der Zentralvorstand
  • Der Geschäftsführer
  • Das Sekretariat
  • Obmänner der branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch-Gruppen (ERFA)
  • Regionenleiter Westschweiz und Tessin
  • Prüfungskommission

Geschäftsführer und Sekretariat sind die Exekutive der Technischen Kundendienst-Kammer Schweiz. Der Vorsitzende des Zentralvorstands wird jeweils für eine Dauer von 4 Jahren gewählt. Er ist wiederholt wählbar. Der Zentralvorstand  entscheidet über die  Zusammensetzung des Vorstands und über die Aufgaben-, Kompetenz- und Verantwortungsabgrenzungen.

Das Sekretariat steht unter der Leitung des Geschäftsführers. Es verschickt Informationen und Antragsformulare für die TKK, erstellt Mitglieder-Adressenverzeichnisse für die einzelnen Gruppen, lädt Interessenten jeweils an die Erstkontakt-Erfasitzung ein, bestätigt die Aufnahme, erstellt Rechnungen, organisiert die beschlossenen Veranstaltungen, erstellt die Jahresabrechnungen und erledigt weitere administrative Aufgaben. Die Technische Kundendienst-Kammer Schweiz hat mit Vertrag datiert vom 27.2.2009 der A-Z Management-Dienste für Unterricht und Weiterbildung AG die Vollmacht erteilt, die Aufgaben der Technischen Kundendienst-Kammer Schweiz gemäss Vertragsinhalt zu realisieren und gegenüber Gerichten,Behörden, Amtsstellen und Privaten diese zu vertreten. Unter einer Fristeinhaltung von 12 Monaten ist der Vertrag durch den Zentralvorstand kündbar.

Sowohl die regional organisierten Erfahrungsaustausch-Gruppen als auch die Branchenarbeitsgruppen sowie die Regionen-Leiter halten sich an die von Zentralvorstand genehmigten individuellen Reglemente.
 
Die Prüfungskommission mit 8-12 Mitgliedern ist zuständig für die Planung und Realisation der Höheren Eidg.Fachprüfung zum Eidg.dipl.Leiter/In Technischer Kundendienst/Service (Diplom) und der Berufsprüfung  Fachmann/-frau des Tech.Kundendienstes/Service mit eidg.Fachausweis.

Art. 7: Aufhebung oder Auflösung
Die Aufhebung oder Auflösung der Technischen Kundendienst-Kammer Schweiz darf erst nach Einwilligung des Finanzamtes durch den Zentralvorstand erfolgen.

Art. 8: Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus der Mitgliedschaft sich ergebenden Streitigkeiten ist Aarau.

Boniswil, 20.Januar 2014

Für den Zentralvorstand
Der Vorsitzende: Peter A. Stüssi